Forschung

Im Fokus der Forschung der Arbeitsgruppe stehen epigenetische Prozesse, die über kleine RNA Moleküle gesteuert werden.

Kleine regulatorische RNAs stellen eine epigenetische Komponente dar um die Expression einzelner Gene zusteuern und darüber hinaus die Integrität des ganzen Genoms sicherzustellen. Sie ermöglichen Zellen schnell auf sich veränderte Umweltbedingen zu reagieren und über homologieabhängige Netzwerke die Expression von vielen Genen anzupassen. Darüber hinaus kann RNA epigenetische Information vererben, d.h. auf die nächste Generation übertragen.

Wir benutzen für unsere Forschung Ciliaten: diese besitzen für die Arbeit an kleinen RNAs und deren molekulare Analyse große Vorteile als Modellorganismen gegenüber tierischen-, pflanzlichen-, oder Pilzsystemen. Zum Beispiel besitzen sie durch einen Kerndimorphismus Keimbahn und Soma in einer einzigen Zelle: somit lässt sich der epigenetische Informationsaustausch zwischen den Generationen leicht und überaus genau untersuchen.

Forschungsbereiche und aktuelle Projekte der Gruppe

Unsere Arbeitsgruppe erforscht die Mechanismen rund um regulatotische RNA mithilfe aktueller molekualrbiologischer Methoden insbesondere NGS (Next Generation Sequencing) von kleinen RNAs, cDNA und Chromatin IPs. Folgende geförderte Projekte werden zur Zeit bearbeitet:
Post Transcriptional Gene Silencing (PTGS)
Eine Vielzahl von Techniken erlaubt es Zellen mit siRNA, miRNA, miRNA-Vorläufern oder langer dsRNA (doppelsträngiger RNA, dsRNA) zu transfektieren. Überraschenderweise wurde auch beschreiben, dass …
Transcriptional Gene Silencing & Heterochromatin Formation
Neben dem post-transkriptionellen Abbau von mRNA können siRNAs auch mit dem Chromatin interagieren und die Umwandlung von aktiv transkribiertem Euchromatin zu stillem Heterochromatin triggern. Dabei …
Trans Acting Regulatory Networks und Nicht-Mendelsche Vererbung von Genexpressionmsutern
In trans agierende siRNAs stellen für eine Zelle oder ein Genom die Möglichkeit dar, nicht nur einzelne Gene sondern über homologieabhängige Prozesse ganze Gruppen von Genen koordiniert zu regulie …
Phospholipase C vermittelte Spaltung von GPI-verankerten Oberflächenproteinen
Enzyme der Phospholipase C Familie sind durch Funktionen im intrazellulären PIP2 Signaltransduktionsweg bekannt. Wir untersuchen eine weitere potentielle Funktion dieser Lipasen in der Spaltung von G …